Recht aktuell und andere Publikationen

Recht Aktuell 2018/01

FAQ zur DSGVO - Trittschallschutz innerhalb einer WEG - Grundsteuer verfassungswidrig - Brennpunkt Sozialversicherungsrecht - Beweiswert eine AU-Bescheinigung - Vermögensabschöpfung im Strafrecht u.v.m.

Advents- und Weihnachtsdekoration: Was darf der Mieter?

In der Vorweihnachtszeit schmücken Millionen von Menschen ihr Zuhause mit festlicher Dekoration. Balkone und Treppenhäuser leuchten im Lichterglanz, Nikoläuse klettern an Hauswänden entlang. Aus mietrechtlicher Sicht ist Vorsicht geboten, nicht alles was gefällt, ist auch erlaubt.

WINTER Rechtsanwälte vervollständigt ‚Rechtslieferkette‘

Alexandra Sofia Wrobel, Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht und Fachanwältin für Steuerrecht, erweitert die Rechtsexpertise der Bergisch Gladbacher Traditionskanzlei

Steuerberater und Steuerstrafverteidiger: das optimale Duo zur Abwehr der Steuerfahndung

Steuerberater und Strafverteidiger entstammen unterschiedlichen Berufsbildern und verfügen jeder in seinem Umfeld über unverzichtbare Kenntnisse in einem Steuerstrafverfahren. Nur bei kooperativer und möglichst frühzeitiger Zusammenarbeit werden die Rechte des Steuerpflichtigen, des Beschuldigten, optimal und umfassend gewahrt.

Die Sozialversicherungspflicht des Gesellschafter-Geschäftsführers

Die Deutsche Rentenversicherung prüft im Rahmen der regelmäßigen Betriebsprüfungen vermehrt die Frage der Sozialversicherungspflicht bislang als beitragsfrei behandelter Gesellschafter-Geschäftsführer. Aufgrund der geänderten Rechtsprechung tauchen dabei häufig Konstellationen auf, die nach aktueller Rechtsprechung die Beitragspflicht begründen. Dies führt i.d.R. zu hohen Beitragsnachforderungen von teilweise über 80.000,00 Euro.

Recht Aktuell 2017/01 - Im neuen Design!

Pensionszusagen als Bilanzlast - Haftungsfalle betriebliche Altersversorgung - Haftung des GmbH-Geschäftsführers - Sozialversicherungspflicht des (Gesellschafter-)Geschäftsführers - Bauabzugssteuer und Haftung des Auftraggebers - Besteuerung der Kleinunternehmer

Recht Aktuell 2015/02

Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen - Erbschafts- und schenkungsteuerliche Begünstigung von Familienheimen - Restrukturierung - Mindestlohngesetz

Recht Aktuell 2015/01

Rauchen als Freiheit der Lebensführung - Vorkaufsrecht von Mietern - Arbeitsrecht und Persönlichkeitsrechte - Mindestlohngesetz als Compliance-Thema - ELSTER

Recht Aktuell Kompakt: Das Wichtigste zum Mindestlohngesetz

Das Wichtigste zum Mindestlohngesetz auf einen Blick und auf einem Blatt
Folgen bei Nichtbeachtung - Minijob - Dokumentationspflichten - Ausnahmen 

Recht Aktuell 2014/02

Einkommenssteuergesetz und Handwerksleistungen - Steuerliche Änderungen für 2015 - Elektronische Archivierung - Hausrechtsverletzung - Dashcam als Beweismittel unzulässig

Recht Aktuell 2014/01

Verbraucherrechte-Richtlinie - Vermeidung von Vorfälligkeitsentschädigung - Versicherungspflicht für Bäume - Wohnungseigentümer und Mobilfunkmasten - Nachzahlungspflicht bei Scheinselbständigkeit

Eingeschränkte Erreichbarkeit für zehn Tage
(vom 13.07. bis 23.07.2018)


Sehr geehrte Damen und Herren,
um noch besser für unsere Mandanten erreichbar zu sein und noch schneller auf ihre Anliegen reagieren zu können, legen wir die gesamte technische Infrastruktur der Kanzlei WINTER Rechtsanwälte neu auf.
Diese Umstellung in den Bereichen Telefonie, Internet, Netzwerk und Datenverarbeitung bringt es leider mit sich, dass unsere Erreichbarkeit in einem überschaubaren Zeitraum nicht immer gewährleistet ist. Das betrifft zehn Tage, die am letzten Schultag vor den Sommerferien in NRW, am 13.07.2018 um 13 Uhr, beginnen. Ab 23.07.2018 sollen der Geschäftsbetrieb und alle Ihnen bekannten Kontaktwege wieder uneingeschränkt funktionieren.
Da es in dieser Umbauphase bei den E-Mails zu verzögerten Zustellungen kommen kann, bitten wir Sie, vor allem bei eiligen Anfragen mit uns über Telefon oder Fax Kontakt aufzunehmen. Sie erreichen uns über unsere zentralen Nummern wie folgt:
Telefon: 02204 / 508955 - 0
Fax: 02204 / 508955 - 9

Wir bitten um Verständnis, dass unsere Erreichbarkeit während dieser technischen Umstellung eingeschränkt ist und wir auf Ihre Anliegen in dieser Zeit vielleicht nicht in der gewohnten Geschwindigkeit reagieren können.

x