News

Seite von 6 Seiten

Recht Aktuell 2018/01

Unsere Mandanteninformation "Recht Aktuell" 2018/01 ist erschienen: FAQ zur DSGVO - Trittschallschutz innerhalb einer WEG - Grundsteuer verfassungswidrig - Brennpunkt Sozialversicherungsrecht - Beweiswert eine AU-Bescheinigung - Vermögensabschöpfung im Strafrecht u.v.m.

Datenschutz im Verein

Datenschutz im Verein

Die am 25.05.2018 in Kraft getretenen Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) regeln auch eine Vielzahl von Besonderheiten für Vereine, unabhängig von deren Größe. ...

Dashcam-Aufnahmen im Unfallprozess verwertbar

BGH v. 15.5.2018 - VI ZR 233/17

Mit Urteil vom 15. Mai 2018 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass mit sog. Dashcams aufgezeichnetes Videomaterial im Unfallhaftpflichtprozess grundsätzlich verwertet werden kann.

Keine Altersdiskriminierung wegen Altersabstandsklausel

Sieht eine Versorgungsordnung vor, dass Ehegatten nur dann eine Hinterbliebenenversorgung erhalten, wenn sie nicht mehr als 15 Jahre jünger als der Versorgungsberechtigte sind, liegt darin keine Diskriminierung im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG).

BAG v. 20.02.2018 - 3 AZR 43/17

Wir trauern um Falko Winter

Unser Namensgeber und langjährige Kollege, Falko Winter, ist am 16. März 2018 im Alter von 91 Jahren verstorben.

Neues EU-Datenschutzrecht: Jetzt handeln!

Die Zeit wird knapp: Ab dem 25.05.2018 gilt das neue europäische Datenschutzrecht. Dieses bringt mit der Datenschutz-Grundverordnung erhebliche Änderungen mit sich, auf die schnell reagiert werden muss.

Gesetzesänderungen 2018

Zahlreiche Gesetzesänderungen auf den Gebieten des Arbeits- und Sozialrechts sind mit dem 1. Januar 2018 in Kraft getreten. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen, die gleichermaßen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber wichtig werden.

Seite von 6 Seiten

Eingeschränkte Erreichbarkeit für zehn Tage
(vom 13.07. bis 23.07.2018)


Sehr geehrte Damen und Herren,
um noch besser für unsere Mandanten erreichbar zu sein und noch schneller auf ihre Anliegen reagieren zu können, legen wir die gesamte technische Infrastruktur der Kanzlei WINTER Rechtsanwälte neu auf.
Diese Umstellung in den Bereichen Telefonie, Internet, Netzwerk und Datenverarbeitung bringt es leider mit sich, dass unsere Erreichbarkeit in einem überschaubaren Zeitraum nicht immer gewährleistet ist. Das betrifft zehn Tage, die am letzten Schultag vor den Sommerferien in NRW, am 13.07.2018 um 13 Uhr, beginnen. Ab 23.07.2018 sollen der Geschäftsbetrieb und alle Ihnen bekannten Kontaktwege wieder uneingeschränkt funktionieren.
Da es in dieser Umbauphase bei den E-Mails zu verzögerten Zustellungen kommen kann, bitten wir Sie, vor allem bei eiligen Anfragen mit uns über Telefon oder Fax Kontakt aufzunehmen. Sie erreichen uns über unsere zentralen Nummern wie folgt:
Telefon: 02204 / 508955 - 0
Fax: 02204 / 508955 - 9

Wir bitten um Verständnis, dass unsere Erreichbarkeit während dieser technischen Umstellung eingeschränkt ist und wir auf Ihre Anliegen in dieser Zeit vielleicht nicht in der gewohnten Geschwindigkeit reagieren können.

x