News

Seite von 6 Seiten

Dashcam-Aufnahmen im Unfallprozess verwertbar

BGH v. 15.5.2018 - VI ZR 233/17

Mit Urteil vom 15. Mai 2018 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass mit sog. Dashcams aufgezeichnetes Videomaterial im Unfallhaftpflichtprozess grundsätzlich verwertet werden kann.

Keine Altersdiskriminierung wegen Altersabstandsklausel

Sieht eine Versorgungsordnung vor, dass Ehegatten nur dann eine Hinterbliebenenversorgung erhalten, wenn sie nicht mehr als 15 Jahre jünger als der Versorgungsberechtigte sind, liegt darin keine Diskriminierung im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG).

BAG v. 20.02.2018 - 3 AZR 43/17

Wir trauern um Falko Winter

Unser Namensgeber und langjährige Kollege, Falko Winter, ist am 16. März 2018 im Alter von 91 Jahren verstorben.

Neues EU-Datenschutzrecht: Jetzt handeln!

Die Zeit wird knapp: Ab dem 25.05.2018 gilt das neue europäische Datenschutzrecht. Dieses bringt mit der Datenschutz-Grundverordnung erhebliche Änderungen mit sich, auf die schnell reagiert werden muss.

Gesetzesänderungen 2018

Zahlreiche Gesetzesänderungen auf den Gebieten des Arbeits- und Sozialrechts sind mit dem 1. Januar 2018 in Kraft getreten. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen, die gleichermaßen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber wichtig werden.

Vortragsunterlagen Gründerwoche

Gerne stellen wir denjenigen, die nicht persönlich teilnehmen konnten, den Vortrag unserer Kollegin Frau Rechtsanwältin Alexandra Sofia Wrobel zum Thema Existenzgründung als Download zur Verfügung. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat von Frau Wrobel: (02202) 9330-14.

Air Berlin - Welche Folgen treffen die Beschäftigten?

Nach bisherigem Stand der Dinge hat die Lufthansa die Tochterfirmen LGW und NIKI gekauft und die Beschäftigten pflichtgemäß übernommen. Deren Betrieb läuft also ohne Folgen für die Arbeitnehmer weiter. Das muss es auch, denn das Gesetz sieht im Falle eines Betriebsübergangs - wie hier - zum Schutz der Arbeitnehmer die unveränderte Fortführung des Arbeitsverhältnisses vor. Was aber passiert mit den davon nicht betroffenen Arbeitnehmer/innen?

Seite von 6 Seiten