Wir sind da, wo Sie
uns brauchen.

Aktuelles und Urteile

Bereit für die Zukunft

Es ist geschafft! Nach nur 3 statt geplanten 8 Tagen ist unsere technische Infrastruktur umgekrempelt und erneuert worden.

mehr

Rückkehr in die Sozialversicherung

Viele Selbständige haben sich vor Jahren mit der Aufnahme der Selbständigkeit für die Befreiung von der Sozialversicherungspflicht entschieden. Viele davon wollten auch den auf den ersten Blick günstigeren und leistungsstärkeren Schutz der privaten Krankenversicherung genießen. Doch so langsam wächst die Erkenntnis, dass die Beiträge steigen und mit Renteneintritt kaum noch finanziert werden können. Weiterhin haben es viele versäumt, sich privat gegen die Erwerbsminderung abzusichern. Damit stellt sich nun für viele die Frage, ob eine Rückkehr in den Schutz der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung möglich ist.

mehr

Insolvenz der Firma Zanders

Über die Auswirkungen der Eröffnung des vorläufigen Insolvenzverfahrens für Betriebsrentner und Arbeitnehmer haben wir hier einen kurzen Überblick zusammen gestellt. Wer zahlt ab wann die Pension bzw. Betriebsrente? Ist diese in voller Höhe gesichert? Muss der Betriebsrenter von sich aus tätig werden oder kann er warten, bis sich der Pensions-Sicherungs-Verein (PSVaG) bei ihm meldet? Was ist mit rückständigen Ansprüchen, usw.

mehr

Recht Aktuell 2018/01

Unsere Mandanteninformation "Recht Aktuell" 2018/01 ist erschienen: FAQ zur DSGVO - Trittschallschutz innerhalb einer WEG - Grundsteuer verfassungswidrig - Brennpunkt Sozialversicherungsrecht - Beweiswert eine AU-Bescheinigung - Vermögensabschöpfung im Strafrecht u.v.m.

Recht Aktuell 2018/01

Standorte

Bergisch GladbachOdenthaler Straße 213-21551467 Bergisch GladbachTel02202 93 30-0Fax02202 93 30-20

OverathLindlarer Str. 9551491 OverathTel02204 508 95 50Fax02204 508 95 59

KölnHaselbergstraße 2350931 KölnTel0221 68 27 47Fax0221 4 00 96 00

Eingeschränkte Erreichbarkeit für zehn Tage
(vom 13.07. bis 23.07.2018)


Sehr geehrte Damen und Herren,
um noch besser für unsere Mandanten erreichbar zu sein und noch schneller auf ihre Anliegen reagieren zu können, legen wir die gesamte technische Infrastruktur der Kanzlei WINTER Rechtsanwälte neu auf.
Diese Umstellung in den Bereichen Telefonie, Internet, Netzwerk und Datenverarbeitung bringt es leider mit sich, dass unsere Erreichbarkeit in einem überschaubaren Zeitraum nicht immer gewährleistet ist. Das betrifft zehn Tage, die am letzten Schultag vor den Sommerferien in NRW, am 13.07.2018 um 13 Uhr, beginnen. Ab 23.07.2018 sollen der Geschäftsbetrieb und alle Ihnen bekannten Kontaktwege wieder uneingeschränkt funktionieren.
Da es in dieser Umbauphase bei den E-Mails zu verzögerten Zustellungen kommen kann, bitten wir Sie, vor allem bei eiligen Anfragen mit uns über Telefon oder Fax Kontakt aufzunehmen. Sie erreichen uns über unsere zentralen Nummern wie folgt:
Telefon: 02204 / 508955 - 0
Fax: 02204 / 508955 - 9

Wir bitten um Verständnis, dass unsere Erreichbarkeit während dieser technischen Umstellung eingeschränkt ist und wir auf Ihre Anliegen in dieser Zeit vielleicht nicht in der gewohnten Geschwindigkeit reagieren können.

x